15.03.2018

15. März 2018 | Vortrag von H. Becker (LVR Bonn): „elegant und vornehm“ – Der Klappstuhl einer römischen Dame aus dem Schatzfund von Rülzheim. Erforschung, Restaurierung, Konservierung und Rekonstruktion eines antiken Unikats

Der Vortrag schildert den Restaurierungsprozess des Klappstuhls aus dem Schatzfund von Rülzheim und nimmt die Besucher mit auf eine spannende Forschungsreise, ausgehend vom Auffindungszustand der Objektfragmente bis zur fertigen Restaurierung und Rekonstruktion eines weltweit bislang einzigartigen römischen Luxusmöbels.

Restaurierungsarbeiten am Rülzheimer Klappstuhl durch Holger Becker (c) LVR Bonn.

Dabei war zum Beginn der aufwendigen Arbeiten weder klar, wie das Stück am Ende aussehen würde, noch mit welchen konservatorischen Methoden und Techniken den komplexen Schadensbildern begegnet werden könnte. Darüber hinaus galt es Fragen über Herstellungstechnik und Funktionsweise des Stückes zu beantworten, um letztlich auch im interdisziplinären Dialog mit Hilfe von naturwissenschaftlichen Untersuchungsmethoden ein Maximum an Informationen zu sammeln und der archäologischen Forschung zur Verfügung zu stellen. Von daher wird den Besuchern auch die Bedeutung wissenschaftlicher Restaurierung für unser Wissen über die Antike veranschaulicht.

Wir möchten Sie zu dieser Veranstaltung ganz herzlich einladen.

Datum: 15. März 2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Archäologisches Schaufenster, Gilgenstr. 13, Speyer

Eintritt frei!



{$titel}