DFG-Schwerpunktprogramm »Frühkeltische Fürstensitze«

Zur Webseite des Projekts; es wird ein neues Fenster geöffnet

Archäologische Ausgrabung auf der Heidenmauer

Die Heidenmauer, vermutlich eine Befestigung aus dem 5. oder 6. Jh. v. Chr., liegt nahe Bad Dürkheim am Ostrand des Pfälzer Waldes. Die Wallanlage, deren Gesamtlänge rund 2 km beträgt, hat die Form eines gespannten Bogens und umfasst eine Fläche von rund 26 ha.
Ziel der Ausgrabung durch die Archäologie Speyer im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms »Frühkeltische Fürstensitze« ist es, die Erforschung dieses bedeutenden Denkmals voranzutreiben

 Lesen Sie weiter




{$titel}